Michael Röhner aus Berlin in Berlin/Deutschland ist Mitgliedder 'Leading Implant Centers'
Zug/Berlin, 26.03.2014 '

Die Implantologie ist für eine wachsende Anzahl von Patienten eine willkommene Alternative zuherkömmlichem Zahnersatz. Durch neue Technologien werdendie Behandlungsmethoden immer effizienter.
Michael Röhnerbietet in seiner Praxis Behandlungen auf dem neuesten Standder Wissenschaft. Bei dem auf orale Implantologie spezialisierten Zahnmediziner sind die Patienten garantiert in besten Händen.

Erfahrung und Technologie

Michael Röhner ist Mitglied der 'Leading Implant Centers'. Durchdie Aufnahme in diese Gemeinschaft wurde das herausragende Leistungsniveau seiner Praxis dokumentiert. Als Spitzen-Implantologe hat Michael Röhner durch seine Qualifikation, die er in der oralenImplantologie erreicht hat, bewiesen, dass er sich in höchstem Maße nicht nur für seine eigene Fortbildung engagiert, sondern gleichermaßen um die Qualifikation des Fachnachwuchses bemüht ist. Weitreichende Praxiserfahrung ebenso wie fundiertes Knowhowund jahrelange Erfahrung auf aktuellstem wissenschaftlichem Stand, aktive und stetige Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen sowie Ausbildungs- und Lehrtätigkeit sind die Voraussetzungen, die ein Implantologe immer wieder unter Beweis stellen muss, um dieseQualifikation nicht nur einmalig zu erlangen, sondern stets aufs Neue zuverdienen.

Implantate oft beste Lösung

Warum Implantate meist die bessere Lösung sind, kann Michael Röhner anschaulich erklären:
'Implantate schützen umliegende Strukturen wie Nachbarzähne und somit müssen diese für eine Brücke nicht beschliffen werden'.
Auch baut sich der Kieferknochen bei fehlenden Zähnen langsam ab, wenn nicht die funktionelle Belastung des Knochens durch ein Implantat ersetzt wird. Um das Implantatexakt zu setzen, bedarf es viel Erfahrung - und moderner Technologie.'Je exakter die diagnostischen Verfahren, desto hochwertiger und zuverlässiger die medizinischen Leistungen' betont der Zahnmediziner. Bei einigen technischen Verfahren werden beispielsweise empfindliche anatomische Strukturen erfasst und bei der Planung sowie auch bei der Durchführung berücksichtigt. Hinzu kommt die Minimierung von Risiken, da Unwägbarkeiten wie ein unklarer Verlauf von Nervenkanälen ausgeschlossen werden können.

Positive Ausstrahlung mit einem gesunden Lächeln

Ein sympathisches Lächeln und eine positive Ausstrahlung sind für jeden möglich: 'Ein verlorener Zahn ist heutzutage kein Grund mehr, sein Lächeln einzubüßen. Behandlungspläne in der Praxis von Michael Röhner berücksichtigen deshalb neben den zahnmedizinischen Erfordernissen immer auch die ästhetischen und kosmetischen Anforderungen, die Patienten heutzutage an eine Qualitätsbehandlungstellen.
'Wir sind uns der hohen ästhetischen Erwartungen unserer Patienten bewusst und berücksichtigen deshalb bei medizinischindizierten Behandlungen diese Aspekte stets mit.'
Pressekontakt:
Leading Implant Centers
Radek Nitsch
www. LeadingImplantCenters.com
presse@leadingcenters.com