page-heading

Piezosurgery

Schonend operieren!

Mittels der Piezosurgerymethode werden kontrollierte dreidimensionale Ultraschallschwingungen erzeugt, die es ermöglichen, anstelle des herkömmlichen “Bohrens” den Knochen schonender zu “bearbeiten”. Es wird ein mikrometrischer selektiver Schnitt gesetzt, der mit hoher Sicherheit das Weichgewebe schont und außerdem dem Operateur eine gute Übersicht gibt, da das Operationsgebiet fast blutfrei ist. Entscheidend dabei ist : nur der gewünschte Knochenbereich wird abgetragen – das Weichgewebe in der Tiefe, z.B. ein Nerv , wird nicht “bearbeitet”.

Einsatzmöglichkeiten finden sich in der Osteotomie (z.B. Zahnentfernung), der Knochenmodellation (z.B. bei Prothesendruckstellen durch Knochenkanten) und vor allem in der Implantologie . Diese Technik ist verglichen mit der Bearbeitung des Knochens mittels Fräsern wesentlich gewebeschonender.
Diese Methode ist relativ neu und erfordert spezielle Piezosurgery-Geräte mit extra dafür entwickelten Arbeitsinstrumenten. Bereits seit einem Jahr arbeiten wir in den für diese Methode geeigneten Fällen mit dem Gerät.

footer