page-heading

Implantologie

implantateUnter örtlicher Betäubung wird dabei das Zahnfleisch und die Schleimhaut geöffnet und im Kieferknochen eine kleine Bohrung angelegt. Dieses Implantatbett entspricht genau dem verwendeten Implantatkörper, der dann passgenau in den Kieferknochen eingesetzt wird. Danach wird die Implantationsstelle wieder verschlossen, so dass das Implantat in Ruhe einige Zeit einheilen kann.

Nach der Einheilphase wird das Aufbauteil in das Implantat eingeschraubt, auf dem dann der Zahnersatz befestigt werden kann. Dazu wird ein Abdruck genommen, damit im zahntechnischen Labor die prothetische Arbeit, die eigentliche Krone, gefertigt werden kann.

Nach der Fertigstellung der künstlichen Zahnkrone wird diese vom Zahnarzt eingesetzt. Nur im Röntgenbild lässt sich die künstliche Zahnwurzel erkennen. Die Erfolgsaussichten liegen bei 95 – 90 % nach zehn Jahren.

Weitere Informationen zu allen Themen der Implantologie finden Sie unter www.nobelsmile.de.

Nachfolgend sehen Sie an schematischen Bildern das Vorgehen.

Beispiel für eine Sofortversorgung:

Auf dem Bild wird Implantologie in unserer Zanarzpraxis in Berlin gezeigt.

Beispiel für eine festsitzende Versorgung anstelle einer herausnehmbaren Prothese:

Auf dem Bild werden Zahnimplantate in unserer Zahnarztraxis in Berlin gezeigt

Aber nicht nur der Ersatz von Einzelzähnen ist mittels Implantaten möglich. Hier sehen Sie das Röntgenbild einer Patientin, die mit sieben Implantaten komplett versorgt ist und diese Arbeit bereits über 16 Jahre trägt. Bei dieser Patientin konnte durch die Implantate auf einen herausnehmbaren Zahnersatz verzichtet werden. Somit konnten wir der Patientin zu mehr Lebensqualität durch den Verzicht auf eine Prothese verhelfen.

Röntgenbild aus unserer Zahnarztpraxis in Berlin

Da die Zahnimplantate keine weiteren Pfeilerzähne brauchen, sind sie auch als Alternativen zu Brückenaufbauten sehr gut geeignet.

Beispiel für eine Brücke:

weißensee

Beispiel für eine Sofortversorgung der fehlenden oberen seitlichen Schneidezähne:

pankow

Beispiel für eine gaumenfreie Prothese im Oberkiefer:

friedrichshain

Beispiel für eine Brücke im Unterkiefer, die in diesem Falle mit einem natürlichen Zahn kombiniert:

implantation


Weiter zum Fachbuch für Implantologie >>

footer